Theatersommer am Sportplatz am Sa 5.9. und So 6.9. jeweils um 18 Uhr

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x
   

Am 5. und 6. September, jeweils um 18 Uhr, gibt es eine Premiere der besonderen Art - Theater auf dem Sportplatzgelände des TV Vollmersbach

Auf der Suche nach einer coolen Location für die Aufführung des Open Air-Theaterstücks "Extrawurst" hat das Kulturamt der Stadt Idar-Oberstein unsere Sportanlage ausgewählt.

Ein Tennisplatz als Theaterbühne? Das bietet wohl nur der Theatersommer in Idar-Oberstein. Denn es geht um die Wurst, die Schweinswurst im Tennisclub. „Die Extrawurst“, eine Gesellschaftssatire  aus der Feder der Autoren der Fernsehserie „Stromberg“ spielt in der Theaterfassung für das alePh Theater von Regisseur Tom Peifer genau hier, auf dem Platz des TV 1875 Vollmersbach. Muss für den einzigen türkischen Tenniskollegen ein eigener Grill angeschafft werden? Denn neben Schweinswurst darf sein Grillgut nicht brutzeln, so will es der Koran. Wo ist die deutsche Leitkultur am Grill? Sind auch Vegetarier eine Glaubensgemeinschaft? Ein Pingpong um die Extrawurst, bewusst politisch unkorrekt.

Weitere Infos unter https://www.idar-oberstein.de/kultur/theatersommer/programm/

Tickets unter www.ticket-regional.de

extrawurst 2020
Foto: Heike Müller

DAS ENSEMBLE

Carlos Lobo (Erol) absolvierte seine Ausbildung in Mainz, Málaga, Barcelona und New York und spielte 1995 erstmals an den Mainzer Kammerspielen. Neben verschiedenen Theater-Engagements ist er häufig in Episodenrollen im TV zu sehen. Er ist die deutsche Synchronstimme von Javier Bardem und unter anderem zu hören in „Vicky Cristina Barcelona“ oder „James Bond: Skyfall“

Andreas Mach (Heribert) ist freischaffender Schauspieler und Regisseur und unterrichtet seit über zehn Jahren Schauspiel in Frankfurt. Er spielte am Deutschen Theater Berlin, am Maxim Gorki Theater, an den Staatstheatern Wiesbaden und Mainz und seit über acht Jahren regelmäßig an den Mainzer Kammerspielen.

Detlev Nyga (Torsten)ist nach seiner Schauspielausbildung in Frankfurt am Main seit fast 30 Jahren als freier Schauspieler und Sprecher zum Beispiel bei der „Dramatischen Bühne“ und der „Fliegenden Volksbühne“ und den Brüder-Grimm-Festspielen in Hanau tätig und seit über 15 Jahren in verschiedenen Inszenierungen an den Mainzer Kammerspielen zu sehen.

Tina Seydel (Melanie) spielte an verschiedenen Theatern in Düsseldorf, Wien, Oberhausen, Detmold und Aachen. Dem Fernsehpublikum ist sie durch Comedy-Formate, wie „Pastewka“ oder „Kroymann“ bekannt. Außerdem arbeitet sie als Dozentin an der First Take Schauspielakademie.

Ulrich Sommer (Matthias) absolvierte 1993 die Schauspielschule Mainz, danach folgten Gastverträge an den Mainzer Kammerspielen und den Staatstheatern Mainz und dem Wiesbaden. Mit dem Theater Curioso realisiert er als Schauspieler und Regisseur eigene Projekte.

Tom Peifer arbeitet seit 1986 als Autor und Regisseur im Leitungsteam der Mainzer Kammerspiele. In den letzten Jahren inszenierte er für das Theater alePh Gesellschaftssatiren wie „Der Gott des Gemetzels“, „Frau Müller muss weg“ oder „Tatortreiniger“, die zu den erfolgreichsten freien Theaterproduktionen des Rhein-Main-Gebiet gehören. Neben den Arbeiten für die Mainzer Kammerspiele inszeniert Peifer gerne an besonderen Orten und entwickelt theatrale Konzepte für Kunsthallen, Museen und den öffentlichen Raum.

   
   
© Copyright by TV 1875 Vollmersbach e.V.