Meisterschaftstitel im Einzel gehen an Christian und Nadine Köhler

Die Vereinsmeisterschaften der Herren und Damen stellten nach der erfolgreichen Medenrunde den sportlichen Höhepunkt der Tennisabteilung des TV 1875 Vollmersbach e.V. dar. Dabei standen sie ganz im Zeichen der Geschwister Christian und Nadine Köhler. Beide entschieden die Einzelkonkurrenzen jeweils für sich.

 

Das Einzel-Finale der Herren war mit Christian Köhler und Jens Bartholomes stark besetzt. Das hartumkämpfte Match musste im Champions-Tie-Break entschieden werden. Am Ende gewann Köhler knapp mit 10:8 und löste Bartholomes als Vereinsmeister ab. Bronze errang Tomasz Kakala vor Jugendvereinsmeister Saumya Jain (U 18) und Dr. Thorsten Zerfaß.

 

 

V. l.: Herren: Trainer Stephan Petsch, Vereinsmeister Christian Köhler, Vizevereinsmeister Jens Bartholomes, Dr. Thorsten Zerfaß, Abteilungsleiterin Francesca Stein

 

Den Vereinsmeistertitel in der Einzelkonkurrenz der Damen sicherte sich wiederum in souveräner Manier die spielerisch überragende Nadine Köhler. Teamkollegin Annett Tabor legte in diesem Jahr nochmals eine Schippe drauf. In einer packenden Partie setzte sie sich gegen Dr. Karoline Hautmann-Strack knapp durch und wurde Vizevereinsmeisterin. Bronze ging an Hautmann-Strack vor Abteilungsleiterin Francesca Stein, Jugendvereinsmeisterin Jana Schneider (U 12 gem.) und Andrea Köhler.

Trainer Stephan Petsch war mit den bei den Vereinsmeisterschaften gezeigten Leistungen sehr zufrieden und sieht seine beiden Mannschaften für die kommende Saison gut gerüstet.

Für den reibungslosen Turnierablauf sorgte das eingespielte Gespann Petsch/Stein gemeinsam mit den Akteuren, die mit Buffet, leckeren Kuchen und als Grillmeister zu einer gelungenen Veranstaltung beisteuerten.

Seit über 30 Jahren wird in Vollmersbach Tennis gespielt. Mehr Infos zum Tennissport auf diesen Seiten oder direkt bei Tennistrainer Stephan Petsch, mobil 0170 1870298.

Jugendvereinsmeisterschaften krönen den Saisonabschluss

Schönstes Spätsommerwetter begleitete Mitte August die Jugendvereinsmeisterschaften der Tennisabteilung des TV 1875 Vollmersbach e.V..

Die Zahl der Anmeldungen war in diesem Jahr wiederum gestiegen. Ausgetragen wurden die Konkurrenzen Jugend U 12 männlich, Jugend U 13 männlich, Jugend U 15 weiblich und Jugend U 18 männlich. Insgesamt hatte Trainer Stephan Petsch inklusive der Vorrunden an diesem Tag mehr als 30 Begegnungen zu coachen. Alle Bilder von den Meisterschaftsspielen jetzt in unserer Bildergalerie.

Die Kinder und Jugendlichen präsentierten bei ihrer Vereinsmeisterschaft ein starkes, spielerisches Können. Die regelmäßigen Trainingseinheiten mit Trainer Petsch und die Erfahrungen aus der Medenrunde zeigten erneut ihre Früchte. So war bei allen eine starke Weiterentwicklung der Technik und des strategischen Spiels gegenüber dem Vorjahr festzustellen. Demonstriert wurde dieser Zugewinn insbesondere den Jungen der U 12 und U 13. Die langen und spannenden Ballwechsel wurden mit entsprechendem Applaus honoriert. Krönender Abschluss der JVM 2018 war das packende Finale der männlichen Jugend U 18, Yash Agrawal gegen Titelverteidiger Saumya Jain.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Jugend U 12 männlich: Elias Rathmann sicherte sich die Meisterschaft vor Vorjahressieger Ivan Venegas-Reinganz, Bronze ging an Neueinsteiger Diego Dibooglu, der erst seit einigen Monaten unter den Fittichen von Trainer Petsch trainiert.

Jugend U 13 männlich: Im Finale Max Bartsch gegen Leopold Busch ging Bartsch als Sieger hervor und wurde verdienter Meister. Bronze ging an Mannschaftskamerad Samuel Schneider vor Felix Mildenberger.

Jugend U 15 weiblich: Jana Schneider dominierte ihre Mitkonkurrentinnen mit ihrem technisch reifen Spiel und errang verdient die Meisterschaft. Vizevereinsmeisterin wurde erstmals Kathi Wilhelm vor Emilia Dibooglu. Lobend zu erwähnen ist, dass Emilia in den Partien schon sehr schöne Spielzüge zeigte, obwohl sie erst seit Anfang des Jahres Tennis spielt.

Bei der Jugend U 18 männlich gab es erneut ein tolles Finale mit Saumya Jain und Yash Agrawal, bei dem Jain mit steigender Leistung verdient die Meisterschaft errang. Bronze ging an Neuzugang Dario Caesar vor seinem Bruder Paolo.

Alle Kinder und Jugendlichen wurden abschließend von Trainer Petsch und Abteilungsleiterin Francesca Stein mit einem Pokal und einer Urkunde fürs Mitmachen geehrt.

Bild:

Hintere Reihe von links: Abteilungsleiterin Francesca Stein, Vizemeisterin Kathi Wilhelm, Felix Mildenberger, Vereinsmeisterin Jana Schneider, Trainer Stephan Petsch, Diego Dibooglu

Vordere Reihe von links: Emilia Dibooglu, Samuel Schneider, Vereinsmeister Elias Rathmann, Viezvereinsmeister Ivan Venegas-Reinganz

 

Eltern und Tennisabteilung sorgten wie in jedem Jahr für den kulinarischen Rahmen. So gab es traditionell Würstchen mit Weck vom offenen Feuer und von den Müttern feine Kuchenspenden. Viele Familien nutzten das herrliche Wetter und verlebten einen aktionsreichen und sehr familiären Tag auf der Vollmersbacher Tennisanlage. Genutzt wurden bei dem schönen Wetter auch der herrliche Beachplatz. Groß und Klein genossen die Abwechslung im weichen Sand und droschen die Volleybälle übers Netz. Genauso gefragt waren auch die mobile Tenniswand und auch der Sportplatz des TVV. Immer wieder wurden die Pausen zwischen den Spielen aktiv genutzt, um sich warm zu spielen und auf die Begegnungen vorzubereiten, aber auch einfach nur zum Spaß.

 

Wer in den Tennissport hineinschnuppern möchte erhält alle weiteren Infos über Trainer Stephan Petsch, mobil 0170 1870298.

   
© Copyright by TV 1875 Vollmersbach e.V.