Tennis ist toll!!

Die Tennisabteilung des TV Vollmersbach hat sich in diesem Jahr erstmals am Ferienprogramm der Stadt Idar-Oberstein beteiligt.

Am Sonntag, dem 15. Juli, war es dann soweit. Eine muntere Gruppe junger Ferienkinder zwischen sechs und zwölf Jahren war dem Angebot nach Vollmersbach gefolgt. Zunächst am frühen Morgen der bange Blick der Organisatoren zum Himmel. Ein kräftiger Regenguss schien das ganze Programm zunichte zu machen, die Plätze waren unter Wasser gesetzt – was für ein Pech aber auch! Aber dann wurde es hell und immer mehr blinzelte die Sonne durch, so lange bis sich endlich ein wunderschöner, warmer und sonniger Sommerferientag entfaltete. Jetzt konnte es losgehen.

14 Vereine - 10.000 € Sponsoring für Trikots  ... und der TVV ist mit seiner Tennisjugend dabei!

 

Toll, was da auf dem Spießbratenfest geboten war. 14 Vereine hatten einen Zuschlag der OIE erhalten, um ihre Kinder- und Jugendmannschaften auszustatten. Die Tennisabteilung hatte sich mit ihrer langjährigen, erfolgreichen Kinder- und Jugendarbeit bei der Aktion 2017/2018 beworben und war prompt im Auswahlverfahrenun bei den Gewinnern.

Stolz liefen die Teams in ihren neuen Outfits auf.  Alle Farben waren vertreten und die Kreationen wirklich wunderschön. Tennis, Fußball, Dancing, Taekwando, Tischtennis, und vieles mehr - ein Lob an alle Vereine in der Region, die so viel für ihre Kinder und Jugendlichen freizeitlich und mannschaftlich engagieren! Die vielen strahlenden Gesichter zeigten, was hier alles so aktiv geschieht.

Bürgermeister Friedrich Marx und OIE Vorstand Ulrich Gagneur begrüßten alle Teams einzeln auf der Bühne, wo diese ihre chicen Trikots den begeisterten Zuschauern unter großem Applaus präsentierten. Neben einer coolen Urkunde erhielt jedes Kind einen Gutschein für das Fest, ideal um den Montag, dem Familientag mit vergünstigsten Preisen, so richtig zu feiern.

Zum Abschluss gab es ein großes, gemeinsames Foto mit allen Kindern und Jugendlichen, die sich auf der Bühne zu einem einmalig schönen Sportlerfoto mit glücklichen Kindern und Jugendlichen aufstellten. Der Fotograf musste hierfür sogar auf die Leiter steigen.


Julia Hess und Charlotte Stein wenden das Blatt für die Damen!

Hoch zufrieden zeigt sich Trainer Stephan Petsch mit dem Abschneiden seiner Tennismannschaften in der diesjährigen Medenrunde. Die Herren und Damen halten die Klasse, im Jugendbereich glänzt der TVV mit einer Meisterschaft und einer Vizemeisterschaft.

Die 1. Herrenmannschaft TV Vollmersbach 1 belegt mit 6:4 Punkten in der C-Klasse den 3. Rang und hat damit ihr erklärtes Ziel, den Klassenerhalt, voll erreicht. Das junge Team unterlag lediglich in zwei Begegnungen, gegen den Tabellenführer TuS Gutenberg 1 und den Zweitplatzierten, TV Guldenberg 1. Die anderen Partien gegen SG Spabrücken/Argenthal 1, Sportpark Simmern 2 und TC Hoppstädten Weiersbach 1 wurden alle klar gewonnen, zwei sogar 14:0. Im Team von Mannschaftsführer Christian Köhler spielten weiter Jens Bartholomes, Patrick Edinger, Tomasz Kakala, Dr. Thorsten Zerfaß, Steffen Uebel, Steffen Fillmann, Johannes Bühner, Saumya Jain und Trainer Stephan Petsch.

Als wahre Zitterpartie erwies sich der Einstieg der 1. Damenmannschaft TV Vollmersbach 1 in der C-Klasse. Gleich zu Anfang personell durch den verletzungsbedingten Ausfall der beiden Spitzenspielerinnen Victoria Späth und Nadine Köhler geschwächt, konnte das Team in den ersten Begegnungen sein volles Potenzial nicht ausspielen. So gingen die ersten Begegnungen gegen TC Trier 3, TC Roscheid 1 und TC Idar-Oberstein 1 verloren. Erst mit dem Einstieg der ehemaligen Jugendspielerinnen Julia Hess und Charlotte Stein gelang die Wende. Die Partien gegen TC Konz 1, TC Kirn 1 und TV Trier-Traforst 1 wurden klar gewonnen und brachten die entscheidenden Punkte für den Klassenerhalt. Im Endergebnis belegen die Damen mit 6:6 Punkten Rang 4 in der Tabelle. Besonders lobenswert war der erste Einsatz von Jugendspielerin Jana Schneider bei den Damen. Mit im Team weiter auch Annett Tabor, Dr. Karoline Hautmann-Strack, Andrea Köhler und Francesca Stein, die alle souverän zu wichtigen Punkten beisteuerten.

 

Tolle Erfolge im Jugendbereich bescherten die gemischte Jugend U 12 in der B-Klasse, die ungeschlagen mit 8:0 Punkten zum zweiten Mal in Folge den begehrten Meistertitel gewannen (Der TVV berichtete bereits mit Meisterfoto) und die bereits im letzten Jahr bewährten Spielgemeinschaft SG Vollmersbach/TF Jahnhaus Idar-Oberstein der Jugend U 15 männlich und Jugend U 18 männlich.

Die Jungen der U 15 belegen in der B-Klasse einen soliden 3. Rang mit 6:4 Punkten hinter Meister TC Sportpark Simmern 1 und TV Kastellaun 1. Im Team um Mannschaftführer Ferdinand Budau spielten weiter Dario Caesar, Julius Rosenstiel, Tobias Weyand, Thanakorn Stumm, Mathes Stegemann und Paul Wendel.

Die tolle Leistung der Jungen U 18 in der B-Klasse wurde mit der Vizemeisterschaft gekrönt. Mit 10:2 Punkten gleich mit Tabellenführer TC Idar-Oberstein 1 fehlten im Endergebnis nur 2 Punkte im Matchverhältnis. Mit von der Partie waren neben Mannschaftsführer Saumya Jain die Spieler Maximilian Lindemann, Adarsh Bansal, Niklas Munsteiner, Paolo Caesar und Garvin Strube.

 

Tennis Jugend U 12 gemischt erneut souverän ungeschlagener Meister!

Da jubelte das jüngste Erfolgsteam von Trainer Stephan Petsch: Die gemischte U 12-Mannschaft TV Vollmersbach 1 dominierte zum zweiten Mal in Folge klar die Konkurrenz und sicherte sich ungeschlagen den begehrten Meisterschaftstitel in der B-Klasse. 8 : 0 und ausnahmslos 56 : 0 Spiele, d.h. jeweils 14 : 0 Spiele-Endstand gegen TC Morbach 1, SG TuS Kirn/Jahnhaus Idar-Oberstein 1, TC Hoppstädten Weiersbach 1 sowie TC Kirn 1 lautet die makellose Bilanz zum Saisonende der Medenrunde 2018. Die Leistung der Mannschaft knüpft mit diesem Erfolg nahtlos an die Erfolge der Vollmersbacher Jugendteams an.

 

Die Meister im Bild:

Reihe vorn kniend von links: Mannschaftsführer Leopold Busch, Samuel Schneider

Reihe hinten stehend von links: Raphael Späth, Max Bartsch, Trainer Stephan Petsch, Katharina Wilhelm, Elias Rathmann (es fehlt im Bild: Ivan Venegas-Reinganz).

In der Tennisabteilung ist der ehemalige Leistungssportler und diplomierte Tennistrainer Stephan Petsch mit seiner über 30-jährigen fachlichen Erfahrung ein Garant für eine solide Tennisausbildung vom ersten Schlag an. Trainiert wird ganzjährig in Kleingruppen oder auch einzeln – im Sommer auf den Freiplätzen auf der vereinseigenen Tennisanlage in Vollmersbach und im Winter in der Halle im Jahnhaus, Algenrodt. Ambitionierte Kinder und Jugendliche haben Gelegenheit, sich an den Mannschaftswettbewerben in der Medenrunde des Tennisverbandes Rheinland-Pfalz zu beteiligen.

Die von Stephan Petsch gecoachten Mannschaften der männlichen und weiblichen Jugend U 12, U 15 und U 18 verbuchen seit Jahrzehnten sehr gute Platzierungen und zahlreiche Aufstiege - in den Konkurrenzen der U 15 und U 18 bis in die höchste Klasse, die A-Klasse. Aktuell steht wieder die Etablierung einer gemischten U 12 Mannschaft an, die in den nächsten Jahren für die Konkurrenzen U 15 und U 18 ausgebildet wird. Highlight und Abschluss der Freiluftsaison für alle Kinder und Jugendlichen ist die Jugendvereinsmeisterschaft und im Winter die Weihnachtsfeier mit Nikolausturnier für die Jüngsten. Wer Spaß am Tennisspiel hat, ist beim TV Vollmersbach genau richtig.

Der TVV-Nachwuchs wird einfühlsam und ohne Leistungsdruck an den Tennissport herangeführt. Es ist Trainer Stephan Petsch wichtig, dass der Sport den Kindern Freude bereitet und einen Ausgleich zu ihren schulischen Anforderungen bietet. Jeder wird entsprechend seinen Talenten gefördert und gefordert. Viele der Kinder entwickeln sich zu begeisterten Mannschaftsspielern und bleiben unserem Verein über das Ende ihrer Schulzeit treu. Das jugendliche Gruppen- und Mannschaftstraining unterstützt über Jahre die Entwicklung der Persönlichkeit und prägt das soziale Miteinander. Die Jugendlichen lernen, ihre körperlichen und geistigen Stärken und Schwächen zu erkennen und angemessen einzuschätzen. Sie können sich in der Gruppe positionieren und üben im Kleinen, wie man sich respektvoll und tolerant durchsetzen kann. Die erlebten Erfolge und die Vielzahl der „gemeisterten“ Situationen fördern darüber hinaus ein gesundes Selbstbewusstsein, auch, indem die jungen Menschen es schon früh „spielerisch“ erlernen, Verantwortung für sich und ihr Team zu übernehmen.

Stephan Petsch vermittelt allen Interessierten unverbindlich ein kostenloses Schnuppertraining. Alle Infos zum Tennis beim Trainer und Sportwart Stephan Petsch (m 0170 1870298, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) .

   
© Copyright by TV 1875 Vollmersbach e.V.