Tennisnachwuchs bestreitet Jugendmeisterschaften 2012

Fotos dazu in der Fotogalerie oder direkt über diesen Link

Bei sommerlichen Temperaturen und strahlend blauem Himmel trugen die jugendlichen Tennisspielerinnen und -spieler des TVV am 16. September ihre diesjährige Jugend-Vereinsmeisterschaft aus.

Auch in diesem Jahr hatte sich eine ansehnliche Zahl von insgesamt 18 Jugendlichen in den Konkurrenzen U12 gemischt, sowie jeweils U15 männlich/weiblich und U18 männlich gemeldet.

B-Trainer Stephan Petsch sorgte im Hintergrund für einen reibungslosen Ablauf des Turniers. Er hatte für die verschiedenen Altersklassen einen minutiös getakteten Spielplan vorbereitet, der bis in den Nachmittag ohne Verzögerungen durchgehalten wurde. An dieser Stelle ein dickes Lob für die Planung und Organisation des Turniers.

Die ersten Vorrundenspiele starteten Punkt 9 Uhr mit einer Spieldauer von jeweils 20 Minuten. Während der Nachwuchs bereits den ersten Sieg einfuhr oder auch die erste Niederlage einstecken musste, fieberten die elterlichen Fans am Spielfeldrand mit. Verwöhnt von wärmenden Sonnenstrahlen und Kaffeeduft begleiteten sie Jugendlichen bei den Wettkämpfen. So ungetrübt wie die Wetterlage war auch die Laune der Zuschauer. Da sich die meisten untereinander kannten, kam auch das Gesellige nicht zu kurz. Die Atmosphäre war von Beginn an sehr familiär, man tauschte sich aus und plauderte. Dennoch lag immer eine leichte Profi-Wettkampfatmosphäre in der Luft. Die meisten Erwachsenen empfanden es dabei so nett, dass sie gerne länger als geplant verweilten. Um die Mittagszeit wurde gegrillt und die Jugend mit Weck und Wurst gestärkt. Daneben gab es reichlich Obst und Selbstgebackenes für zwischendurch. Am Nachmittag wurde draußen ein Kuchenbuffet – ein echter Hingucker - aufgebaut! Die Eltern hatten sich hier selbst übertroffen und es wirklich sehr gut gemeint. Vielen, vielen Dank an alle, die die leckeren Kuchen und Torten beigesteuert haben! Für die Organisation des leiblichen Wohls sorgten im Hintergrund die beiden C-Trainer Michael Krämer und Tobias Herz gemeinsam mit Christiane Steffen und Francesca Stein. Auch hier ein großes Dankeschön an alle Helfer für ihren engagierten Einsatz.

 

Die jungen Tennisspieler und –spielerinnen belegten bei der JVM die folgenden Plätze:

 

U 12 gemischt:

  1. Platz   Jan-Michel Krämer
  2. Platz    Tim Götz
  3. Platz    Jana Paulus

 

Jugend U 15 weiblich:

  1. Platz   Nadine Köhler
  2. Platz    Anna-Lena Eckes
  3. Platz    Ann-Katrin Eckes
  4. Platz    Julia Marx
  5. Platz    Alina Paulus

 

Jugend U 15 männlich:

  1. Platz   Philipp Pechtl
  2. Platz    Dennis Geyer
  3. Platz    Richard Rosenstiel
  4. Platz    Thomas Kirschner
  5. Platz    Florian Streiß
  6. Platz    Leon Peitz

 

Jugend U 18 männlich:

  1. Platz   Lars Kellbassa
  2. Platz    Lukas Strack
  3. Platz    Felix Brunk
  4. Platz    Fabian Zimmermann

 

Tobias Herz übernahm routiniert und mit Witz die Moderation der Siegerehrungen und entließ den Nachwuchs mit vollem Lob für die tolle Leistung. Alle Kinder und Jugendlichen wurden fotografiert und erhielten eine handsignierte Urkunde, die Drittplatzierten dazu eine „Bronze“-Medaille mit schwarz-rot-goldenem Band sowie die Zweitplatzierten und die frischen Vereinsmeister große, glänzende Tennis-Pokale. Da strahlten oft die Augen der Jüngsten mit den Pokalen um die Wette.

Die Organisatoren ließen das Turnier gut gelaunt und immer noch begleitet von warmen Sonnenstrahlen am späten Nachmittag mit einem gekühlten Bier ausklingen. Alle sind sich einig, dass die gelungene Veranstaltung ein besonderes Ereignis für Kinder, Jugendliche und Familien ist. Neben dem Wettkampfgedanken unterstreicht die Jungendvereinsmeisterschaft in jedem Fall ein schönes Gefühl der Zusammengehörigkeit im Verein. Die Trainer und Organisatoren freuen sich schon jetzt auf die nächste Jugend-Vereinsmeisterschaft und hoffen, dass sich weitere jungen Tennisspieler und -spielerinnen anstecken lassen.

   
   
© Copyright by TV 1875 Vollmersbach e.V.