Tennis

  • Tennis-Jugend Portrait 2014-2017

    Lesen Sie hier ein Portrait über die Tennis-Jugend im TVV Vollmersbach

  • Toller Saisonabschluss für die Tennisabteilung

    Jens Bartholemes und Nadine Köhler Vereinsmeister – Comeback von Jule Hess

    Mit den Vereinsmeisterschaften der Aktiven hat die Tennisabteilung des TV 1875 Vollmersbach e.V. ihre Saison Anfang Oktober auf der vereinseigenen Freiplatzanlage am Vollmersbacher Sportplatz abgeschlossen.

    In den Endspielen gewann bei den Herren Favorit Jens Bartholomes nervenstark und souverän seine Spiele und wurde verdienter Vereinsmeister. Patrick Edinger gelang fast eine Sensation: Nach verlorenem 1. Satz gegen Bartholomes legte er eine Schippe drauf und gewann in einer tollen Aufholjagd klar den 2. Satz. Am Ende fehlten ihm ein paar gute Schläge, um im Champions-Tie-Break die entscheidende Wende herbeizuführen. Verdienter Dritter wurde Johannes Bühner, ehemaliger TVV-Jugendspieler.

    Von links: Vizevereinsmeister Patrick Edinger, Vereinsmeister Jens Bartholomes und Dritter Johannes Bühner

    Bei den Damen wurde erwartungsgemäß TOP-Favoritin Nadine Köhler erneut ungeschlagen Vereinsmeisterin. Sie setzte sich in allen Begegnungen klar gegen ihre Kontrahentinnen durch. Vizevereinsmeisterin wurde Annett Tabor, die sich, wie bereits schon in der Medenrunde, im Einzel konsequent zum Erfolg durchkämpfte. Als voller Erfolg wurde der absolut verdiente 3. Platz für Jule Hess gewertet, die sich mit ihren in der Jugend in der A-Klasse gesammelten Erfahrungen im Laufe des Turniers leistungsmäßig sehr steigerte. Ein tolles Comeback trotz ausbildungsbedingter Trainingspause!

    Von links: Vizevereinsmeisterin Annett Tabor, Abteilungsleiterin Francesca Stein, Vereinsmeisterin Nadine Köhler und vorne Mitte Jule Hess

    Abteilungsleiterin Francesca Stein bedankte sich herzlich bei allen Akteuren für ihre engagierte Teilnahme und gratulierte zu den schönen Titeln und Platzierungen. Trainer Stephan Petsch und Francesca Stein freuen sich sehr, dass die VM-Tradition mit diesen jungen und sportbegeisterten Spielerinnen und Spielern beim TVV jährlich fortgesetzt wird.

    Die Aktiven setzen über den Winter ihr Training in der Halle fort, um sich auf die kommende Saison vorzubereiten. Die Herren sind optimistisch, 2018 in der C-Klasse vorne aufzuschlagen. Erklärtes Ziel ist aber zunächst in jedem Fall der Klassenerhalt! Bei den Damen geht es 2018 ebenfalls in der C-Klasse weiter. Mit der Verstärkung des Teams durch Jule Hess peilt die Damenmannschaft eine gute Saison an. Mit den Spitzenspielerinnen Nadine Köhler und Victoria Späth kann hier vielleicht sogar ein Wiederaufstieg angestrebt werden. Bedingt durch verletzungsbedingte Ausfälle in der vergangenen Saison war die Damen-Mannschaft so gut wie nie in der geplanten Stärkte angetreten und musste aufgrund der dünnen Personaldecke ungewollt den Abstieg in Kauf nehmen.

    Wer Interesse am Tennissport hat, kann sich auf der Homepage des TVV unter www.tv-vollmersbach.com oder direkt bei Trainer und Sportwart Stephan Petsch unter 0170 1870298 informieren. Schnupperstunden werden auf Anfrage für Einsteiger und Wiedereinsteiger jederzeit angeboten.

  • Vereinsmeisterschaften krönen den Saisonabschluss

    Tennisabteilung des TVV kürt ihre Jugendvereinsmeister 2017

     

    Mit einer tollen Jugendvereinsmeisterschaft schließt die Tennisabteilung des TV 1875 die Freiplatzsaison 2017 ab.

    Bei herrlichem Spätsommerwetter trugen die Kinder und Jugendlichen der Tennisabteilung des TVV ihre Vereinsmeisterschaften am letzten Augustwochenende aus. Sehr groß war in diesem Jahr der Zuspruch: Gespielt wurde in denKonkurrenzen Jugend U 10 gemischt, Jugend U 12 gemischt, Jugend U 15 und U 18 männlich - insgesamt coachte Trainer und Sportwart Stephan Petsch über 30 Begegnungen.

  • Herren und Jugend sind Meister!

    Zwei Meisterschaften und zwei Vizemeisterschaften krönen die Bilanz der Tennisabteilung des TVV

    Die Tennisabteilung des TV 1875 Vollmersbach schließt die Medenrunde 2017 mit einer sehr guten Saison ab.

    Für großen Jubel sorgte die Meisterschaft der Herren in der D-Klasse. Die jungen Spieler um Mannschaftsführer Christian Köhler wollten es in dieser Saison wissen. Vor zwei Jahren neu gegründet und nach zwei knapp verpassten Aufstiegen stimmte in diesem Jahr einfach alles. Die Bilanz: ungeschlagen, alle Partien, gegen Spvvg Nahbollenbach 2, TC Deuselbach 2, TC Kell 1, TuS Serrig 1, TC Hambachtal 1 und TC Zerf 1 gingen deutlich an das Vollmersbacher Team. Am Erfolg waren beteiligt: Mannschaftsführer Christian Köhler (8 Siege im Einzel und Doppel), Jens Bartholomes (9 Siege), Tomasz Kakala (7 Siege), Steffen Uebel (3 Siege), Patrick Edinger (6 Siege), Johannes Bühner (3 Siege), Steffen Fillmann, Dr. Thorsten Zerfass und Jian Wang (jeweils 1 Sieg).

    Von links kniend: Tomasz Kakala, Abteilungleiterin Francesca Stein, Steffen Uebel, hintere Reihe von links: Erfolgstrainer und Sportwart Stephan Petsch, Patrick Edinger, Jens Bartholomes, Dr. Thorsten Zerfass (es fehlen im Bild: Mannschaftsführer Christian Köhler, Johannes Bühner, Steffen Fillmann und Yian Wang)

    Bei den Damen lief es in der B-Klasse leider nicht wie erwartet. Für die Sasion aufgrund der Vize-Meisterschaft in der C-Klasse nachträglich für die B-Klasse nominiert, war der Klassenerhalt das erklärte Ziel. Wegen des verletzungsbedingten Ausfalls von Mannschaftsführerin Victoria Späth konnte das Team nicht in der geplanten Spielstärke antreten und befand sich bereits in der zweiten von sechs Partien im Abstiegskampf. Trotz dünner, personeller Besetzung wurde gegen den VfL Rüdesheim, nur knapp mit 6:8 verloren, wobei Nadine Köhler in ihrem Einzel äußerst unglücklich mit 9:11 im Champions-Tiebreak unterlag. Es folgten noch drei 5:9 Niederlagen gegen TC RW Boppard, SV Spabrücken und TG Bad Münster-Ebernburg, was letztlich den Abstieg bedeutete. Besonders hervorzuheben waren die Einzelleistungen von Spitzenspielerin Nadine Köhler, die ihr technisches Können und Durchhaltevermögen gegen Spielerinnen mit teilweise wesentlich höheren LKs in Siege umwandelte. Auch Annett Tabor errang im Einzel und Doppel respektable Siege. Ein besonderes Lob erfuhren die Teamkolleginnen Dr. Karoline-Hautmann-Strack und Francesca Stein, die trotz Verletzungen das Team nach bestem Vermögen unterstützten.

    Wie erhofft setzte sich das in den B-Klasse Spielgemeinschaften Vollmersbach/TF Jahnhaus der männlichen Jugend 18 und 15 vereinte Spielerpotenzial durch und es wurden zwei Vizemeisterschaften errungen. Für die männliche Jugend U 18, die als ungeschlagener Tabellenführer erst im letzten, entscheidenden Spiel gegen den TC Kirn ihre erste Niederlage erlitt, spielten neben Mannschaftsführer Alexander Fritsch, Henri Holtermann, Maximilian Lindemann, Adarsh Bansal und Saumya Jain. Für die männliche Jugend U 15 mit Mannschaftsführer Ferdinand Budau, Niklas Munsteiner, Yash Agrawal, Tobias Weyand und Julius Rosenstiel bedeutet der 2. Rang sogar den Aufstieg in die A-Klasse zusammen mit dem Tabellenersten TC Trier.

    Eine tolle Saison spielte die gemischte Jugend U 12 in der B-Klasse grün. Ungeschlagen und mit großem Vorsprung von vier Punkten erkämpfte sich das Team mit Mannschaftführer Leopold Busch in seiner zweiten Saison souverän die Meisterschaft. Ebenfalls im Erfolgsteam: Jana Schneider, Max Bartsch, Justin Leonhard und in der Reserve Samuel Schneider.

    Vordere Reihe von links: Das erfolgreiche Aufsteigerteam der Jugend gemischt U 12 grün (B-Klasse 2017) – Meisterschaft für Leopold Busch, Max Bartsch, Jana Schneider und Sammy Schneider; nicht im Bild: Justin Leonhard; hinten: Trainer Stephan Petsch

    Neu formiert, legte die gemischte Jugend U 10 in der A-Klasse orange ein gelungenes Debut hin. Das Team von Mannschaftsführer Samuel Schneider mit Yano Wang, Ivan Venegas-Reinganz sowie Elias Rathmann und Raphael Späth belegte einen sehr guten 4. Rang. Die jungen Spielerinnen und Spieler, die teilweise erst ein halbes Jahr unter der Leitung von Trainer Stephan Petsch trainieren, zeigten bereits ein beachtliches Ballgefühl und auch Nerven im Turnierbetrieb. Dabei wurden unerwartet schon zwei Mannschaftssiege und ein Unentschieden erzielt.

    Insgesamt ist die Saison 2017 für die Tennisabteilung des TVV für Trainer Stephan Petsch sehr gut verlaufen. Die Teams sind motiviert und freuen sich schon auf die kommende Runde.

  • Medenrunde 2017 Jugend U10 gem

    weitere Fotos der engagierten Jugend finden Sie in unserer Bildergalerie

  • Medenrunde 2017

    1. Herrenmannschaft erlangt ungeschlagen die Meisterschaft und steigt in die C-Klasse auf!

    Meisterschaft und Aufstieg auch für die Jugendmannschaft U 12 gemischt grün in der B-Klasse sowie Vizemeisterschaft der

    Spielgemeinschaft der Jungen U 15 männlich SG Vollmersb./TF Jahnh. Idar-O. 1 (ebenfalls Aufsteiger).

    siehe auch Kurzbericht

     

  • Hervorragende Bilanz der Medenrunde 2017

    Die 1. Herrenmannschaft des TV 1875 Vollmersbach hat eine tolle Saison absolviert und ist mit 12:0 Punkten ungeschlagener Meister in der D-Klasse in der Medenrunde 2017 geworden! Sie steigt damit in die C-Klasse auf! Insgesamt hat der TVV 2017 eine hervoragende Bilanz:

    Das junge Team der Jugendmannschaft U 12 gemischt grün ist in der B-Klasse ebenfalls verdienter Meister geworden ud steigt ebenso auf. Die beiden Spielgemeinschaften TVVollmesbach/Tennisfreunde Jahnhaus Idar-Oberstein der Jungen U 15 und U 18 haben in der B-Klasse ihr Spielerpotenzial bestens genutzt und sind jeweils Vizemeister - Damit steigen auch die Jungen U 15 auf! Weiter hat sich das neue Team der Jugend U 10 gemischt mit einem respektablen Platz 4 im guten Mittelfeld platziert. Einziger Wermutstropfen ist der Abstieg der 1. Damenmannschaft aus der B-Klasse.

  • Medenrunde 2017, Herren ungeschlagenener Meister

    Die Meister des TVV - 1. Herren erringen in der D-Klasse 2017 ungeschlagen den Meistertitel! Im Entscheidungsmatch beim Endstand 9:5 für das Vollmersbacher Team gegen TC Zerf 1 mit von der Partie:

    von links kniend: Tomasz Kakala, Abteilungleiterin Francesca Stein, Steffen Uebel, hintere Reihe von links: Erfolgstrainer und Sportwart Stephan Petsch, Patrick Edinger, Jens Bartholomes, Dr. Thorsten Zerfass (es fehlen im Bild: Mannschaftsführer Christian Köhler, Johannes Bühner, Steffen Fillmann und Yian Wang).

  • Bericht der Tennisabteilung anl. der Jahreshauptversammlung 2016

    Den kompletten Bericht der Tennisabteilung zum abgelaufenen Jahr 2016
    und einem Ausblick auf die Tennissaison 2017 lesen Sie hier.

  • Tennismannschaften 2017

    Die Mannschaftsmeldungen werden demnächst im Internet auf der Seite des Tennisverbandes Rheinland-Pfalz e.V. veröffentlicht.

    Die Tennisabteilung des TV 1875 Vollmersbach e.V. startet mit sechs Mannschaften in die Medenrunde 2017.

    Mannschaften TV 1875 Vollmersbach e.V.:

    • Herren (4er) / D-Klasse
    • Damen (4er) / C-Klasse
    • Gemischt U 12grün / B-Klasse
    • Gemischt U 10 / A-Klasse

    Spielgemeinschaften TV 1875 Vollmersbach e.V/Tennisfreunde TF Jahnhaus Idar-Oberstein:

    • Jungen U 15 / B-Klasse
    • Jungen U 18 / B-Klasse

     

    Alle namentliche Meldungen und Begegnungen werden ab Frühjahr 2017 im Internet auf den Seiten des Tennisverbandes Rheinland-Pfalz e.V. veröffentlicht.

     

     Allen Teams eine gute und erfolgreiche Medenrunde 2017!

  • Vollmersbacher Tennisabteilung kürt Jugendvereinsmeister 2016

    Debut der Jugend U 8

    Ivan Venegas Reinganz (U 8), Max Bartsch (U 12), Yash Agrawal (U 15), Saumya Jain (U 18) und Nadine Köhler (U 18) heißen die frischgebackenen Vereinsmeister 2016 der Tennisabteilung des TV 1875 Vollmersbach.

    Turbulent ging es am 11. September diesen Jahres auf der vereinseigenen Tennisanlage des TVV zu, als die Kinder und Jugendlichen bei herrlichem Spätsommerwetter ihre Jugendvereinsmeisterschaft austrugen. Ausgespielt wurden die Einzeldisziplinen U 8 männlich, U 12 gemischt, U 15 männlich, U 18 weiblich und U 18 männlich.

    Erstmalig schlugen auch die Allerjüngsten der Tennisabteilung auf. Obwohl erst seit einigen Monaten unter den Fittichen von Trainer Stephan Petsch überraschten die U 8-Jungen mit ihren tollen Ballwechseln im Kleinfeld und begeisterten Eltern und Zuschauer. In einem emotional packenden Finale setzte sich der erst sechsjährige Ivan Venegas Reinganz mutig gegen den ebenbürtigen Elias Rathmann durch.

    Das gemischte Team der Jugend U 12, das im Sommer erstmalig die Medenrunde bestritt, zeigte sich auch bei der Vereinsmeisterschaft sehr ambitioniert. Nach den Vorrunden errang Fußballtalent Max Bartsch in einem sehr spannenden Finale mit einer nerven- und laufstarken Leistung den Titelgewinn vor der Vorjahressiegerin Jana Schneider. Bronze ging verdient an den nimmermüden Samuel Schneider sowie die Plätze 4 und 5 an Felix Mildenberger und Christine Knapp.

    Bei der Jugend U 15 männlich dominierte Yash Agrawal routiniert mit technisch schon sehr reifem Spiel den späteren Vizemeister Hendrik Zerfaß, der erst sein zweites offizielles Match bestritt.

    Spannende Matches lieferten sich auch die Jugendlichen in der Konkurrenz U 18. In den Finals setzten sich als verdiente Vereinsmeister bei der männlichen Jugend U 18 Saumya Jain gegen Alexander Fritsch und bei der weiblichen Jugend U 18 erneut ungeschlagen und ohne Spielverlust Nadine Köhler gegen Tabea Schröder durch.

    Wegen techn. Probleme konnten die Fotos zur Jugendvereinsmeisterschaft erst am 16.10. im Internet bereit gestellt werden - hier der Link zur Fotogalerie

    Trainer und Sportwart Stephan Petsch freut sich über die sportlichen Leistungen der Kinder und Jugendlichen, vor allem über die schönen Fortschritte, die durch das regelmäßige Training innerhalb eines Jahres bei allen deutlich zu sehen sind. Die Ergebnisse der Jugendvereinsmeisterschaften wertet er daher schon als erstes Barometer für deren Nominierung in der Medenrunde 2017.

    Bei der Siegerehrung ehrten Abteilungsleiterin Francesca Stein und Trainer Stephan Petsch alle teilnehmenden Kinder und Jugendlichen mit einem Pokal und einer Urkunde. Sie alle wurden dabei ganz besonderes für ihr sportliches Fairplay und ihre Spielfreude gelobt – etwas was Sportwart und Trainer Stephan Petsch in seinem Unterricht ganz besonders am Herzen liegt.

    Insgesamt begleitete eine wunderbare, familiäre Atmosphäre den Wettkampftag. Viele Familien nutzten das herrliche Wetter für einen Ausflug zur vereinseigenen Tennisanlage in Vollmersbach und ließen sich von Kuchen und Kaffee, Gegrilltem vom offenen Feuer, sowie dem eilig herbeigezauberten Nachschub verwöhnen. So klang die Jugendvereinsmeisterschaft am späten Nachmittag harmonisch und sehr entspannt aus. Alle freuen sich schon auf die nächste Veranstaltung. Geplant ist Ende November eine Weihnachtsfeier mit einem Nikolaus-Tennisturnier für alle Kinder und Jugendlichen des TV Vollmersbach im Jahnhaus, Algenrodt.

    Weitere Infos zum Tennis in Vollmersbach bei Trainer Stephan Petsch (mobil: 0170 1870298).

    Die Jugendvereinsmeister 2016

    1. Reihe stehend: Vereinsmeister Ivan Venegas Reinganz (U 8 männlich)
    2. Reihe stehend von links: Felix Mildenberger, Vereinsmeister Max Bartsch, Vize-Vereinsmeisterin Jana Schneider und Samuel Schneider (alle U12 gemischt) sowie Vize-Vereinsmeister
        Elias Rathmann (U 8 männlich)
    3. Reihe stehend von links: Vereinsmeister Saumya Jain, und Vize, Alexander Fritsch (U 18 männlich)

    Nicht auf dem Bild: Vereinsmeisterin Nadine Köhler und Vize-Vereinsmeisterin Tabea Schröder (U 18 weiblich)

     

     

     

  • Zwei Vizemeisterschaften für die Tennisabteilung des TV Vollmersbach

    Männliche Jugend U 18 überraschte - Nadine Köhler ungeschlagen!


    Die 1. Damenmannschaftbelegte mit 10:2 Punkten den 2. Platz in der C-Klasse. Nach 6:2 Einzelführung verloren Nadine Köhler (10 Saisonsiege im Einzel und Doppel) und Mannschaftsführerin Victoria Späth (10 Siege) ihr einziges Saisondoppel knapp im Champions-Tie-Break. Francesca Stein (6 Siege) und Annett Tabor (3 Siege) verloren ihr Doppel ebenfalls äußerst knapp 6:7, 6:7. Danach gab es gegen TC Rheinböllen 1, TC Blau-Weiß Bad Kreuznach 1, TC Laudert 2, TuS Gutenberg 1 und TC Bad Münster-Ebernburg 2 nur noch überzeugende Siege. Highlight war die Partie gegen den TC BW Bad Kreuznach 1 mit zwei ehemaligen Regionalliga-Spielerinnen. Nadine Köhler siegte nach 2:6, 2:5 Rückstand gegen Petra Hinrichs und bleibt damit seit sechs Jahren im Meden-Einzel ungeschlagen. Nach 6:2 Führungim Einzel wurde die Partie mit einem Doppelsieg von Köhler/Späth mit 9:5 gewonnen. Dr. Karoline Hautmann-Strack trug mit zwei Einzel- und zwei Doppelerfolgen wesentlich zum Gesamterfolg bei, die Jugendliche Tabea Schröder fügte sich im Einzel und Doppel bereits gut in die Mannschaft ein. Nach knapp verpasster Meisterschaft ist das Ziel der nächsten Saison der Aufstieg.


    Die 1. Herrenmannschaftbelegte in der D-Klasse mit 7:5 Punkten Rang 4. Trotz gutem Spielerpotenzial gab es eine hohe Ausfallquote, da einige Spitzenspieler auch in anderen Sportarten engagiert sind. Eine tolle Saison spielte Jens Bartholomes mit 7 Saisonerfolgen in Einzel und Doppel, gefolgt von dem ebenfalls sehr starken Tomasz Kakala mit 6 Siegen. Patrick Edinger (5 Siege), Spitzenspieler Christian Köhler (4 Siege), Trainer Stephan Petsch (2 Siege) und Steffen Fillmann (1 Sieg) komplettieren die Siegerliste. Bergläufer Steffen Uebel kam wegen hoher Wettkampfbelastung in seiner Hauptsportart nur zu einem Einsatz im Spitzenspiel in Weinsheim, wo nach 4:4 in den Einzeln die Doppel Uebel/Petsch und Bartholmes/Edinger knapp verloren und dadurch die Meisterschaft verpasst wurde. Weiter im Team: Dr. Thorsten Zerfass und Johannes Bühner.


    Mit einer tollen Saison erspielte die männliche Jugend U 18in der C-Klasse mit 10:2 Punkten die Vizemeisterschaft. Nur im Eröffnungsspiel gegen den späteren Meister TC Kell verlor man mit 3:11 Punkten. Danach überzeugten die Jungs souverän gegen SV Gutweiler, TC Hambachtal, TC Bernkastel-Kues, Osburger TC und TSG Leiwen. Am Erfolg waren beteiligt: Richard Rosenstiel, Saumya Jain, André Bauerfeind, Alexander Fritsch und Nachwuchs Hendrik Zerfass und Luca Schließer.


    In ihrer 1. Saison sammelte das gemischte U 12-Teamin der B-Klasse erste Erfahrungen und errang überraschenderweise zwei Einzelsiege und ein Doppelsieg. Teilweise sind die Youngsters erst seit einigen Monaten im Training und riefen dafür schon erstaunliche Leistungen im Wettkampf ab. Zum Team gehören: Mannschaftführerin Jana Schneider, Felix Mildenberger, Max Bartsch, Samuel Schneider, Leopold Busch und Christine Knapp.

  • Wer Spaß am Tennisspiel hat, ist beim TV Vollmersbach genau richtig

    In der Tennisabteilung ist der ehemalige Leistungssportler und diplomierte Tennistrainer Stephan Petsch mit seiner über 30-jährigen fachlichen Erfahrung ein Garant für eine solide Tennisausbildung vom ersten Schlag an. Trainiert wird ganzjährig in Kleingruppen oder auch einzeln – im Sommer auf den Freiplätzen auf der vereinseigenen Tennisanlage in Vollmersbach und im Winter in der Halle im Jahnhaus, Algenrodt. Ambitionierte Kinder und Jugendliche haben Gelegenheit, sich an den Mannschaftswettbewerben in der Medenrunde des Tennisverbandes Rheinland-Pfalz zu beteiligen.

    Die von Stephan Petsch gecoachten Mannschaften der männlichen und weiblichen Jugend U 12, U 15 und U 18 verbuchen seit Jahrzehnten sehr gute Platzierungen und zahlreiche Aufstiege - in den Konkurrenzen der U 15 und U 18 bis in die höchste Klasse, die A-Klasse. Aktuell steht wieder die Etablierung einer gemischten U 12 Mannschaft an, die in den nächsten Jahren für die Konkurrenzen U 15 und U 18 ausgebildet wird. Highlight und Abschluss der Freiluftsaison für alle Kinder und Jugendlichen ist die Jugendvereinsmeisterschaft und im Winter die Weihnachtsfeier mit Nikolausturnier für die Jüngsten. Wer Spaß am Tennisspiel hat, ist beim TV Vollmersbach genau richtig.

    Der TVV-Nachwuchs wird einfühlsam und ohne Leistungsdruck an den Tennissport herangeführt. Es ist Trainer Stephan Petsch wichtig, dass der Sport den Kindern Freude bereitet und einen Ausgleich zu ihren schulischen Anforderungen bietet. Jeder wird entsprechend seinen Talenten gefördert und gefordert. Viele der Kinder entwickeln sich zu begeisterten Mannschaftsspielern und bleiben unserem Verein über das Ende ihrer Schulzeit treu. Das jugendliche Gruppen- und Mannschaftstraining unterstützt über Jahre die Entwicklung der Persönlichkeit und prägt das soziale Miteinander. Die Jugendlichen lernen, ihre körperlichen und geistigen Stärken und Schwächen zu erkennen und angemessen einzuschätzen. Sie können sich in der Gruppe positionieren und üben im Kleinen, wie man sich respektvoll und tolerant durchsetzen kann. Die erlebten Erfolge und die Vielzahl der „gemeisterten“ Situationen fördern darüber hinaus ein gesundes Selbstbewusstsein, auch, indem die jungen Menschen es schon früh „spielerisch“ erlernen, Verantwortung für sich und ihr Team zu übernehmen.

    Stephan Petsch vermittelt allen Interessierten unverbindlich ein kostenloses Schnuppertraining. Alle Infos zum Tennis beim Trainer und Sportwart Stephan Petsch (m 0170 1870298, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) .

  • Schul- und Schnuppertennis

    Neu- und Wiedereinsteiger aller Altersklassen werden bem TVV einfühlsam und qualifiziert durch Trainer Stephan Petsch in den Tennissport eingeführt. Erste Schnupperstunden sind in der Regel kostenfrei (z.B. im Rahmen der TVV-Veranstaltungen wie "Deutschland spielt Tennis - DsT" oder "Sportfest") und werden individuell auf Alter (vom Youngster bis zum Senior), Kondition, Vorkenntnissen und Ballgefühl abgestimmt.

    Wer Spaß am Tennissport hat - sei es freizeitmäßig oder wettkampforientiert  -  ist beim TVV gut aufgehoben. Eine familiäre Atmosphäre prägt die Tennisabteilung, die sich auf der traumhaft gelegenen Anlage am Vollmersbacher Sportplatz sehr wohl fühlt. Fotos von unserem Schnupperangebot finden Sie in unserer Bildergalerie.


    Auch eine Schnupperstunde in den Kindergärten der Region ist durch den TV Vollmersbach realisierbar. Sollte das Angebot auch für Ihren Kindergarten oder Ihre Schule interessant sein, freuen wir uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.


    Ansprechpartner:
    Francesca Stein
    Abteilungsleitung Tennis
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Tel.: 06781 508128


     

  • Tennis-Jugend Portrait 2010-2013

    Lesen Sie hier ein Portrait über die Tennis-Jugend im TVV Vollmersbach

  • Tennis Trainer Stephan Petsch

    Professionelles Training beim TVV mit Trainer Stephan Petsch

     


    Stephan Petsch Diplom Tennislehrer


    Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Infos:      www.stephanpetsch.de
    Mobil:     0170 1870298

   
© Copyright by TV 1875 Vollmersbach e.V.